10% Zinsen p.a. auf Mercedes-Benz Anleihe

Mercedes.

In Deutschland gilt Mercedes-Benz als absoluter Premium Autobauer der eine Menge an Fahrzeuge produziert und weltweit auf dem Markt anbietet. Die neuen Modelle bei Mercedes-Benz werden längst nicht mehr mit einem klassischen Verbrenner Motor ausgestattet, sondern freuen sich über einen modernen Elektromotor. Die Reichweite hat sich hier in den vielen wichtigen vergangenen Jahren massiv verbessern können.

Wer sich für ein Investment in Mercedes-Benz interessiert wird merken, dass es verschiedenste Möglichkeiten und Wege gibt, wie hier investiert werden kann. Es besteht natürlich immer die Option, dass direkt Aktien gekauft werden können. Die Mercedes-Benz Aktie ist im deutschen Aktienindex DAX gelistet, wo Mercedes-Benz zu den größten und wichtigsten Auto Konzernen des Landes gehört. Grundsätzlich ist Mercedes-Benz eine Firma, die definitiv gute Fahrzeuge im Portfolio hat, die jedoch wie viele andere Autobauer auch zahlreiche Höhen und Tiefen in den wichtigen und vergangenen Jahren erleben konnte.

Anzumerken ist, dass es natürlich spannend sein kann, direkt in die Firma Mercedes-Benz zu investieren, oder sich zum Beispiel als Alternative die Anleihe auf die Mercedes-Benz Aktie anzusehen. Bei einer Anleihe gibt es eine feste Verzinsung und natürlich nicht direkt die Aktie in das Depot eingebaut. Es ist möglich, dass die Anleihe definitiv gut bezahlt bzw. verzinst wird was natürlich interessant ist. Generell ist zu wissen, dass die Anleihe auch dazu führen kann, dass Aktien, im Depot landen können. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn bestimmte Grenzen und Barrieren am Tag der Bewertung berührt oder aber auch unterschritten werden. In diesem Fall ist es wichtig zu wissen, dass auch Aktien in das Depot eingebucht werden können.

Investoren, die sich für die Aktie der Mercedes-Benz AG entscheiden machen dies oftmals, weil sie langfristig ein Teil der Erfolgsgeschichte von Mercedes-Benz sein möchten. Die Firma hat in den dann auch vergangenen Jahren die Daimler-Trucks abgespalten was natürlich einige Vorzüge mit sich bietet und was dazu führt, dass sehr viel erlebt werden kann, denn je Mercedes-Benz Aktie gab es auch eine Daimler Trucks Aktie in das Depot eingebucht.

Bei Mercedes-Benz gab es in den wichtigen und vergangenen Jahren stets attraktive Dividenden und Ausschüttungen. Einmal im Jahr wurden die Aktionäre von Mercedes-Benz am Gewinn der Firma beteiligt und dieser hatte sich in den auch dann vergangenen bedeutenden Jahren stets sehr positiv entwickelt. Für das Jahr 2020 gab es sogar eine besonders hohe Ausschüttung und auch in den dann auch vielen kommenden wichtigen Jahren dürfte man als Aktionär mit einer Dividende rechnen können.

Ausschüttungen an die Aktionäre sind stets eine freiwillige Sache, die nicht unbedingt gezahlt werden müssen. Nur dann, wenn die Firmen sich aktiv dazu entscheiden, eine Dividende zu zahlen wird diese auch gezahlt und zur Verfügung gestellt. In finanziell schwierigen Zeiten ist es möglich, dass Dividenden zum Beispiel komplett unterbunden werden und gar nicht gezahlt werden. Es ist auch möglich, dass die Zahlung einer Dividende ausgesetzt wird, oder dass sie reduziert wird. Zusätzlich ist es möglich, dass Sonderdividenden oder Spezialdividenden ausgezahlt werden – zusätzlich zur regulären Dividende.

Mercedes.

Mercedes-Benz bietet attraktive Investmentoptionen für Trader. (©Pexels/Pixabay)

Mercedes-Benz ist seit vielen Jahrzehnten in der Branche der Automobile in Deutschland kaum wegzudenken. Hier legt man (siehe Mercedes-Benz Aktie) sehr viel Wert auf Innovation und auch auf das Thema Sicherheit. Der Airbag wurde bei Mercedes-Benz erstmalig erfunden und bietet natürlich eine Menge an Chancen und Optionen an, wenn es um weitere Merkmale der Sicherheit geht.

Aktuell legt man bei Mercedes-Benz sehr viel Wert darauf, dass die Digitalisierung in die Fahrzeuge Einzug hält. Sehr viele Assistenten werden verbaut und tragen dazu bei, dass natürlich eine Menge erlebt werden kann und dass bei Mercedes-Benz sehr viel Positives passiert. Die aktive und passive Sicherheit kann bei Mercedes-Benz deutlich erhöht werden, wenn auf die richtigen Produkte Wert gelegt wird.

In den dann auch kommenden und vielen weiteren Jahren dürften Modelle wie der Mercedes-Benz GLC und ähnliche Fahrzeuge deutlich an Nachfrage gewinnen und sehr gerne gekauft werden. Hier können auch mit einem Elektromotor inzwischen Reichweiten von 400 bis 600 Kilometer erreicht werden. Das trägt dazu bei, dass Elektrofahrzeuge in jedem Fall sehr gut genutzt werden können und bei Mercedes-Benz wird irgendwann der klassische Verbrennermotor der Vergangenheit angehören. Bereits jetzt ist bekannt, dass die Produktion irgendwann eingestellt wird.

10% Zinsen pro Jahr mit der Mercedes-Benz Anleihe!

Die aktuell beworbene Anleihe, die für die Kunden der Comdirectbank nutzbar gemacht worden ist (siehe auf der Mercedes-Benz Investor Relations) bietet eine Laufzeit von genau 12 Monaten. Das heißt, dass ein Trader für ein Investment über diese 12 Monate einen Zinssatz in Höhe von 10% pro Jahr erhalten wird. Wer also 10.000 Euro hier investiert, kann definitiv damit rechnen, dass er Zinsen in Höhe von 1.000 Euro in diesem Zeitraum erzielen wird und zwar vollkommen unabhängig davon, wie sich der Wert der Aktie entwickeln wird.

Generell ist zu wissen, dass die Zinsen auf jeden Fall gezahlt werden und zwar komplett unabhängig ob der Preis je Aktie steigt oder ob er sinken wird.

Im August 2022 ist der fixe Zinskupon über 10% Zinsen pro Jahr definitiv eine interessante Option und gleichzeitig gibt es eine Barriere die bei 75% des Startniveaus definiert worden ist.

Der Festpreis, der je Anleihe gezahlt werden muss liegt bei 1.000 Euro. Es ist nicht möglich, dass geringere Summen in diese Art der Anleihe investiert werden, was aber kein Problem ist. Natürlich gibt es die Option, dass auch deutlich höhere Summen in die Anleihe auf die Mercedes-Benz Aktie investier werden können, was vom Trader bzw. vom Investor selbst natürlich abhängig gemacht wird.

Die Wertpapieranlage bietet 10% Zinsen über 12 Monate an. Die Barriere bzw. der Sicherheitspuffer liegt bei genau 25% und ist damit sehr attraktiv. Der Festlegungstag für die Barriere ist der 22. August 2022 und damit ist man wirklich sehr gut aufgestellt. Es ist der 22. August 2023 der darüber entscheidet, wann und wie man entsprechend von der Anleihe profitiert. An diesem Tag, der auch der Tag der Bewertung genannt wird entscheidet sich dann, ob es das Kapital komplett zurückgezahlt gibt, oder ob Aktien von Mercedes-Benz in das Depot des Traders verbucht werden.

Generell ist das Verbuchen der Aktien davon abhängig wie sich der Basispreis entwickelt. Die Zinsen erhalte die Trader in jedem Fall und zwar zu 100% gutgeschrieben. Wenn am 22. August 2023 entschieden wird, dass es darüber hinaus Aktien in das Depot eingebucht gibt, dann wird dies ebenfalls passieren und zwar zu einem Preis der von Anfang an bekannt gewesen ist.

Direktinvestment oder Anleihe: Wie investiere ich in Mercedes-Benz?

Es gibt Trader die der Meinung sind, dass eine Anleihe interessant sind, wenn sie die Aktie nur dann haben wollen, wenn sich diese negativ entwickeln sollte. Wer also Mercedes-Benz kaufen möchte, wenn der Preis niedrig ist, der wird dies ohne Probleme tun, wenn die Anleihe sich entsprechend entwickelt und alle Barrieren gerissen werden. Als wirklich alternative Option dazu besteht die Chance, dass ein direktes Investment in die Aktie von Daimler gestartet wird. Das direkte Investment hat die Möglichkeit, dass man von Dividenden profitiert, was natürlich bei einer Anleihe nicht gegeben ist.

Hinzu kommt, dass bei einem direkten Investment natürlich positive als auch negative Entwicklungen zu berücksichtigen sind. Beides spielt eine Rolle, wenn es darum geht, dass die Aktie direkt gekauft wird und direkt in das eigene Depot gelegt wird.

Aktien sind immer eine direkte Beteiligung an einer Firma bzw. an einem Unternehmen, was bei einer Anleihe nicht der große Fall ist. Mit der Anleihe setzt man definitiv darauf, dass man vom Kurs der Aktienentwicklung profitieren kann – eine Garantie darauf gibt es jedoch nicht. Das bedeutet auch konkret, dass Aktien sich positiv und negativ entwickeln können – auf Anleihen trifft dies natürlich auch zu.

Aktien werden oftmals für die eigene Altersvorsorge verwendet was bedeutet, dass mit den Aktien entsprechend Renditen erzielt werden können, die im Alter die persönliche Rente aufbessern sollen. Aktien sind aus diesem Grund sehr gefragt und bieten eine Menge an Chancen auf dem Markt an. Wer gerne Aktien kaufen möchte der sollte wissen, dass mit diesen definitiv spekuliert werden kann. Wenn es sich um Aktien von Firmen handelt, die stark auf dem Markt etabliert sind, könnte dies natürlich auf lange Sicht ein echter Gewinntreiber sein, der sich sehr positiv entwickeln wird. Aktien bieten durch Dividenden regelmäßig die Chance, etwas mit der Beteiligung zu erleben und entsprechend hohe Renditen erzielen zu können.

Wer sein Depot mit Aktien aufbauen möchte, sollte immer auf eine möglichst breite Streuung achten. Das liegt einfach an dem netten Umstand, dass eine breite Streuung dazu beiträgt, dass das Risiko stark minimiert bzw. reduziert werden kann. Wer sein Geld in mehrere Produkte investiert und in verschiedene Firmen investieren will der wird merken, dass er somit natürlich viel erleben kann und auch von verschiedenen Entwicklungen profitieren kann.

Anleihen werden durch die Comdirectbank jeden Monat verschiedene auf den Markt gebracht. Es ist im Namen der Anleihen denkbar, dass diese zum Beispiel unterschiedlich genutzt werden können und auch mit verschiedenen Profilen angeboten werden. Es gibt Anleihen, die haben ein besonders geringes Risikoprofil und meist einen niedrigeren Zinssatz. Sollte der Zinssatz etwas höher ausfallen bedeutet dies in der Regel, dass auch das Risiko etwas höher ist, als es bei anderen Anleihen üblich ist. Die Laufzeit ist in der Regel bei rund 12 Monaten, so dass man den Zinssatz sehr leicht rechnen kann und die Rendite, die in Euro mit der Anleihe gezeichnet werden kann. Die Barriere ist je nach Anleihe ebenfalls verschieden – mal liegt sie bei 60%, mal bei 80%, was auch einen direkten Einfluss haben kann.

Sicherer Broker: Anleihen per Comdirectbank zeichnen?

Grundsätzlich gibt es in Deutschland eine Menge an Chancen und Optionen (Sicherheiten für die Trader in Deutschland) die genutzt werden können, wenn es um Sicherheiten für die Trader geht. Die Comdirectbank ist ein besonders gefragter Broker, der bereits seit deutlich über 10 Jahren auf dem Markt ist und der natürlich auch einer entsprechenden Regulierung unterliegt.

Trader wissen, dass die Comdirectbank jede Menge an Service und auch jede Menge an Leistungen bietet, die es bei anderen Brokern mitunter nicht gibt. Das Depot und das Girokonto können in Kombination und parallel geführt in jedem Fall kostenfrei genutzt werden. Das hat den großen Vorzug, dass beide Produkte digital verwaltet werden können und zwar über die eigene App, die durch die Comdirectbank zur Verfügung gestellt wird und die kostenfrei genutzt werden kann.

Der Service ist ein Merkmal, dass besonders gut ist, wenn es um die Comdirectbank geht. Kunden profitieren hier davon, dass der Service definitiv sehr umfangreich ist und auch davon, dass der Service natürlich besser ist und im Idealfall 24/7 zur Verfügung steht. Der Service per Chat, per FAX sowie per E-Mail oder per Telefon funktioniert tadellos. Es besteht sogar die Chance, dass ein kostenfreier Rückrufservice wahrgenommen werden kann, wenn man dann auch sich für den Service der Comdirectbank interessieren möchte.

Der Beitrag wurde am 16.8.2022 in dem Magazin von Betrugstest.com unter den Schlagwörtern veröffentlicht.

Author: Joshua Morales